Hartz4 - ALG2 - Arbeitslos - ARGE - Jobcenter - SGB2

Erwerbslosenhilfe online


Willkommen im Forum der ERWERBSLOSENHILFE.
Hier finden Sie umfangreiche Informationen zum Thema Hartz4, Jobcenter, Arbeitsagentur und vieles mehr

Dieses Projekt finanziert sich über die eingeblendeten WERBEBANNER und WERBELAYER. Registrierte Nutzer mit mehr als 5 Beiträgen im Forum, sehen das Forum komplett werbefrei.



Zurück   Erwerbslosenhilfe online > Hilfestellungen > Arbeitslosengeld 2

Arbeitslosengeld 2 Alles rund um das Arbeitslosengeld 2


Aktive Benutzer
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 2
Gäste: 126
Gesamt: 128
Team: 0
Team:  
Benutzer:  sternlfeuer, wevell
Freunde anzeigen

Portalsuche

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1 (permalink)   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.06.2009, 15:44
Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2005
Ort: Sachsen
Beiträge: 26
Standard Abfindung,ALGI + ALGII

Hallo,

mir wurde zum 31.08.ordentlich betriebsbedingt gekündigt. Ich erhalte am 3.September meinen Lohn für August + Abfindung.

ALGI werde ich in Kürze für Septermber beantragen. Wird doch rückwirkend am 30.09. für September gezahlt?

Mein Mann will ALGII aber erst ab Oktober beantragen, da sonst die ganze Abfindung bei HartIV verrechnet wird.
Oder sehen wir das Ganze falsch?

Geht das überhaupt, das man z.B. im August ALGII beantragt ab dem Monat Oktober - wegen der Bearbeitungsdauer.
Oder zählt schon der Tag, wo man sich den Antrag für HartzIV holt?

Danke u. Grüße
Share on Facebook
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.06.2009, 15:59
Benutzerbild von Henner_V
Administrator
 
Registriert seit: 25.12.2004
Ort: Siegerland
Beiträge: 27.718
Standard

Wenn die Abfindung vor der Antragstellung bei euch auf dem Konto verbucht ist,wird sie dem Schonvermögen zugeordnet!
Sie wird also nicht angerechnet auf ALG II!

Nu kommt es darauf an wie hoch euer Vermögen ist! Liegt es unter dem Schonvermögen kann die Arge nicht darauf zugreifen!
Share on Facebook
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.06.2009, 16:31
Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2005
Ort: Sachsen
Beiträge: 26
Standard

Danke für die Antwort.

Haben einen kleinen Notgroschen von ca. 1600,-€

Ich bin 43, mein Mann 46. Müßte also passen

Wie ist das eigentlich bei einem gemeinsamen Tagesgelkonto?
Wird da wenn beide bevollmächtigt sind, der Betrag duch 2 geteilt?
Share on Facebook
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.06.2009, 16:42
Benutzerbild von Henner_V
Administrator
 
Registriert seit: 25.12.2004
Ort: Siegerland
Beiträge: 27.718
Standard

Jeder von euch hat ein eigenes Schonvermögen!
Share on Facebook
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.06.2009, 19:21
Benutzerbild von Rudi_S
Administrator
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: Oberfranken
Beiträge: 22.057
Standard Berechnung Schonvermögen

Das Schonvermögen wird wie folgt berechnet:

150,-€ x Lebensalter + 750,-€ für jede volljährige Person der BG
PLUS ein KFZ mit einem Höchstwert von 7500,-€ (für jede erwerbsfähige Person der BG)
(höchstens jedoch 9750,-€/Person)

Übersteigt der Wert eines KFZ die Höchstgrenze, kann der übersteigende Betrag dem Schonvermögen zugerechnet werden wenn damit die Vermögenslimits nicht überschritten werden.

Beispiel:
KFZ Wert = 10.000€
Damit können 2500,-€ auf das Schonvermögen umgelegt werden und das KFZ muss nicht veräußert werden.
__________________
Mit digitalen Grüßen
Rudi_S
Administrator
eMail: verwaltung@arbeitslosenselbsthilfe.org
Share on Facebook
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen
Alt 03.06.2009, 07:41
Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2005
Ort: Sachsen
Beiträge: 26
Standard

Danke und guten Morgen


Das Auto ist nämlich mein nächstes Problem, allerdings läuft das noch über ein Darlehn des Autohauses.

Wie wird ein Kredit verrechnet?

Und wie schätzt die ARGE ein Auto ein? Nur über z.B. Schwacke Liste?
Geht ja nicht so einfach, wenn man den Zustand des KFZ nicht kennt (Kratzer, Dellen)

Mit dem Wert 7500€ liest man überall, aber wo steht das mit den höchstens 9750,-€?
Share on Facebook
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen
Alt 03.06.2009, 08:16
Benutzerbild von Henner_V
Administrator
 
Registriert seit: 25.12.2004
Ort: Siegerland
Beiträge: 27.718
Ausrufezeichen Schonvermögen

Schonvermögen wird in dem Fachlichen Hinweis (vormals Durchführungsanordunung) zum § 12 des SGB II abgehandelt!

Auszug :

Zitat:
§ 12
Zu berücksichtigendes Vermögen
(1) Als Vermögen sind alle verwertbaren Vermögensgegenstände zu berücksichtigen.
(2) Vom Vermögen sind abzusetzen
1
. ein Grundfreibetrag in Höhe von 150 je vollendetem Lebensjahr des volljährigen Hilfebedürftigen und seines Partners, mindes-tens aber jeweils 3.100 €; der Grundfreibetrag darf für den voll-jährigen Hilfebedürftigen und seinen Partner jeweils den nach Satz 2 maßgebenden Höchstbetrag nicht übersteigen,
1a. ein Grundfreibetrag in Höhe von 3.100 € für jedes hilfebedürftige
minderjährige Kind
2
. Altersvorsorge in Höhe des nach Bundesrecht ausdrücklich als Altersvorsorge geförderten Vermögens einschließlich seiner Er-träge und der geförderten laufenden Altersvorsorgebeiträge, so-weit der Inhaber das Altersvorsorgevermögen nicht vorzeitig verwendet
3
. geldwerte Ansprüche, die der Altersvorsorge dienen, soweit der Inhaber sie vor dem Eintritt in den Ruhestand auf Grund einer vertraglichen Vereinbarung nicht verwerten kann und der Wert der geldwerten Ansprüche 250 Euro je vollendetem Lebensjahr des erwerbsfähigen Hilfebedürftigen und seines Partners, höchstens jedoch jeweils den nach Satz 2 maßgebenden Höchstbetrag nicht übersteigt,
4.
ein Freibetrag für notwendige Anschaffungen in Höhe von 750 Euro für jeden in der Bedarfsgemeinschaft lebenden Hilfebedürf-tigen.
Bei Personen, die
1.
vor dem 1. Januar 1958 geboren sind, darf der Grundfreibetrag nach Satz 1 Nr. 1 jeweils 9 750 Euro und der Wert der geldwer-ten Ansprüche nach Satz 1 Nr. 3 jeweils 16 250 Euro,
2.
nach dem 31. Dezember 1957 und vor dem 1. Januar 1964 ge-boren sind, darf der Grundfreibetrag nach Satz 1 Nr. 1 jeweils 9 900 Euro und der Wert der geldwerten Ansprüche nach Satz 1 Nr. 3 jeweils 16 500 Euro,
3.
nach dem 31. Dezember 1963 geboren sind, darf der Grundfrei-betrag nach Satz 1 Nr. 1 jeweils 10 050 Euro und der Wert der geldwerten Ansprüche nach Satz 1 Nr. 3 jeweils 16 750 Euro
nicht übersteigen.

http://www.arbeitslosenselbsthilfe.o...155-post8.html
Schulden werden unter ALG II nicht verechnet!
Share on Facebook
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen
Alt 04.06.2009, 15:34
Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2005
Ort: Sachsen
Beiträge: 26
Standard

Danke für die Info´s
Share on Facebook
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abfindung, berechnung, fh §12 sgb ii, kündigung, schonvermögen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALGII bei Sperre ALGI ? Leonz Arbeitslosengeld 2 5 08.05.2009 10:51
Berechnung ALGI und ALGII xtazzy Arbeitslosengeld 2 1 10.03.2008 15:23
Auswirkungen eines Aufhebungsvertrages und einer Abfindung auf ALGI Brunni Arbeitslosengeld 13 01.09.2006 16:23
ALGI und Abfindung renatema Arbeitslosengeld 9 09.01.2006 13:12
ALGI oder ALGII Anke Arbeitslosengeld 0 13.08.2005 04:23



Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.0