Erwerbslosenhilfe online

Arbeitsamt Sperre umgehen

Sie haben die Kündigung erhalten oder stehen kurz davor?
stuppi_21

Arbeitsamt Sperre umgehen ?

Beitragvon stuppi_21 » 10. Mai 2011, 19:47

Hallo erst mal.

Ich brauche dringend einen Rat wie ich beim AA die sperre umgehen kann.

meine Geschichte sieht so aus ich bin 28 Jahre alt und bin seit etwa mehr als einem Jahr Objektleiter in der Gebäudereinigung (Quereinsteiger), und die Arbeit hat mich Krank gemacht, ich hatte vor etwa 4 Wochen Nervlichen Zusammenbruch gehabt und seit dem Krank geschrieben Diagnose Manisch Depressiv. Nun bin ich in einer Behandlung und die Ärztin hat mir gesagt das ich in dem Beruf nicht länger Arbeiten darf also Kündigen sollte, es lag an unregelmäßigen Arbeitszeiten und vielen mehr. Nur ich habe noch nichts in Aussicht Job mäßig.

Also ich würde gerne Kündigen um evtl bessere Chancen auf neuen Job zu haben den ich möchte nicht auf Krankengeld angewiesen zu sein und lieber einen Job mit Geregelten Arbeitszeiten haben möchte.

Danke im voraus auf eure antworten.

Benutzeravatar
Borsti
Benutzer
Beiträge: 107
Registriert: 24. Okt 2005, 22:30

Beitragvon Borsti » 10. Mai 2011, 20:15

Also wenn das auf Anraten deines Arztes kommt kann dich der Arzt doch berufsunfähig schreiben, damit kannst du einen Aufhebungsvertrag aus gesundheitlichen Gründen getrost unterschreiben.

Ohne berufsunfähigkeit wäre das aber dann ein Sanktionsgrund.
Meine Rechtschreibfehler sind als künstlerische Freiheit anzusehen.

Mondwölfin

Beitragvon Mondwölfin » 12. Mai 2011, 15:46

ja richtig aber ich denke auch, dass es "so" einfach nicht ablaufen wird. Man wird fragen, warum der Betriebsarzt nicht eingeschaltet worden ist.... ich selbst hatte eine Krankheitsbedingte Kündigung und da lief nichts ohne den Betriebsarzt, was der beh. Arzt attestierte, war nicht alleine entscheidungsrelevant.


Zurück zu „Kündigung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste