Erwerbslosenhilfe online

Wieviel Vermögen darf ich haben (Sparbuch)

Fragen zu Arbeitslosengeld
Benutzeravatar
Architekt19
Benutzer
Beiträge: 1
Registriert: 27. Mär 2012, 11:45

Wieviel Vermögen darf ich haben? (Sparbuch)

Beitragvon Architekt19 » 27. Mär 2012, 11:56

Hallo Leute,

werde in 3 Monaten Arbeitslos und habe einen Termin am Freitag um mich Arbeitslos zu melden. Das Problem ist das ich für meine Verlobung/Hochzeit über 10.000.- € angespart habe auf meinem Sparbuch. Sicherlich muss ich mein Vermögen angeben. Was soll ich nun tun? Das Vermögen angeben was passiert dann? Bekomme ich weniger Arbeitslosengeld? Oder soll ich vorher das Sparbuch auflösen? Wenn ich es auflöse bzw. das Geld abhebe bekommen die das trotzdem mit?

Danke schonmal für eure Antworten

Gruß


Benutzeravatar
Rudi_S
Benutzer
Beiträge: 5202
Registriert: 10. Jul 2004, 12:00

Beitragvon Rudi_S » 27. Mär 2012, 12:08

Beim ALG1 spielt das Vermögen keine Rolle - wenn du Anwartschaftszeiten erworben hast, bekommst du dein dir zustehendes ALG1 ohne dass dein Vermögen hierzu herangezogen werden muss.

Anders beim ALG2 (Hartz4) - dies ist eine Transferleistung, die sich nach der Bedürftigkeit richtet. Das Schonvermögen ist Lebensalter x 150 Euro + 750 Euro für notwendige Anschaffungen.
Beispiel:
Lebensalter ist 30 also rechnet sich das Vermögen 30x150+750 = Schonvermögen
Mit digitalen Grüßen :winker:
Rudi_S
Admin
Hinweis: Dieses Forum finanziert sich durch die eingeblendeten Werbebanner von Google AdSense
Um unseren kostenlosen Service auch weiterhin in gewohnter Qualität und Quantität anbieten zu können, bitten wir Euch darum, Eure WERBEBLOCKER zu deaktivieren. Vielen Dank

Mondwölfin

Beitragvon Mondwölfin » 27. Mär 2012, 16:10

Rudi_S hat geschrieben:Beim ALG1 spielt das Vermögen keine Rolle - wenn du Anwartschaftszeiten erworben hast, bekommst du dein dir zustehendes ALG1 ohne dass dein Vermögen hierzu herangezogen werden muss.

Anders beim ALG2 (Hartz4) - dies ist eine Transferleistung, die sich nach der Bedürftigkeit richtet. Das Schonvermögen ist Lebensalter x 150 Euro + 750 Euro für notwendige Anschaffungen.
Beispiel:
Lebensalter ist 30 also rechnet sich das Vermögen 30x150+750 = Schonvermögen


selig ist, der es bei Eintritt in H4 hat!



Zurück zu „Arbeitslosengeld“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste