Erwerbslosenhilfe online

Antrag auf aufstockende Leistungen bei Selbständigkeit

In diesem Forum werden Fragen rund um Selbstständigkeit behandelt
Benutzeravatar
doncarlos1957
Benutzer
Beiträge: 2
Registriert: 15. Mai 2012, 13:58

Antrag auf aufstockende Leistungen bei Selbständigkeit

Beitragvon doncarlos1957 » 27. Jun 2012, 17:31

Hallo,

ich bin seit Oktober 2011 selbständig und es fängt erst jetzt so ganz langsam an, dass ich mehr Aufträge bekomme.
Leider reichen diese Einnahmen noch nicht, um meinen Lebensunterhalt bestreiten zu können.
Bis Mitte Juli bekomme ich noch meinen Gründungszuschuss und danach, wenn dem Antrag stattgegeben wird, nur noch € 300.- für die Sozialversicherung.

Meine freiwillige Arbeitslosenversicherung habe ich bereits im Voraus schon bis Dezember 2012 eingezahlt.

Nun meine Fragen:

Kann ich jetzt einen Antrag auf aufstockende Leistungen stellen, da mein Einkommen noch nicht ausreicht und bekomme ich dann noch Arbeitslosengeld oder Hartz4?

Sollte das Gewerbe auch in Zukunft nicht rentabel sein, könnte ich mich dann auch schon vor Oktober 2012 wieder arbeitslos melden (dann wäre ja 1 Jahr Selbständigkeit rum) und würde ich dann, da ich ja meine freiwillige Arbeitslosenversicherung bereits bis Ende des Jahres eingezahlt habe, wieder ALG 1 beziehen?

Wäre nett, wenn mir mal jemand Auskunft geben könnte.

Benutzeravatar
Casa
Beiträge: 4071
Registriert: 27. Nov 2007, 15:46

Beitragvon Casa » 27. Jun 2012, 21:49

Kann ich jetzt einen Antrag auf aufstockende Leistungen stellen, da mein Einkommen noch nicht ausreicht und bekomme ich dann noch Arbeitslosengeld oder Hartz4?


Ja!

Sollte das Gewerbe auch in Zukunft nicht rentabel sein, könnte ich mich dann auch schon vor Oktober 2012 wieder arbeitslos melden (dann wäre ja 1 Jahr Selbständigkeit rum) und würde ich dann, da ich ja meine freiwillige Arbeitslosenversicherung bereits bis Ende des Jahres eingezahlt habe, wieder ALG 1 beziehen?


Nein.

Zwar hast du bis September gezahlt, aber es wird nur bis Oktober berücksichtigt.

Um ALG1 zu beziehen müsstest du außerdem dein Gewerbe von hauptberuflich auf nebenberuflich ummelden.

ALG1 würdest du aber erst nach 1 Jahr Einzahlen erhalten.


Zurück zu „Selbstständigkeit“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste