Erwerbslosenhilfe online

Wie viel Geld darf man als Hartz IV auf dem Konto haben

Alles rund um das Arbeitslosengeld 2
Benutzeravatar
fakir19
Benutzer
Beiträge: 2
Registriert: 20. Sep 2007, 22:14

Wie viel Geld darf man als Hartz IV auf dem Konto haben?

Beitragvon fakir19 » 31. Okt 2008, 14:16

Hallo,
ich habe da mal 2 Fragen:
1. Wie viel Geld pro Lebensjahr darf ich 50J. auf dem Konto haben und wie viel mein Sohn 15J.?
2. Ich habe eine 4stellige Summe von meiner Mutter geerbt. Muß ich der Arge das mitteilen? Muss ich dann zuerst das Geld selbst für den Lebensunterhalt aufbrauchen? Ich würde nämlich gerne das Geld für unvorhersehbare Zwischenfälle aufheben. Denn das Amt zahlt ja heute nicht mehr alles.

Vielen Dank für die Antwort im voraus.


Benutzeravatar
Cyberoma
Beiträge: 7087
Registriert: 6. Jul 2007, 13:54

Beitragvon Cyberoma » 31. Okt 2008, 14:21

wann hast Du das Geld geerbt und seit wann bekommst Du ALG2?
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meinen persönlichen Erfahrungen
und sind meine persönliche Meinung. Sie stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
Sachfragen werden grundsätzlich nicht per PN beantwortet!


Ich traue einem Computer nur so weit wie ich ihn werfen kann

Benutzeravatar
fakir19
Benutzer
Beiträge: 2
Registriert: 20. Sep 2007, 22:14

Wie viel Geld darf man als Hartz IV auf dem Konto haben?

Beitragvon fakir19 » 31. Okt 2008, 14:29

Ich habe das Geld 08/2006 geerbt. Bis heute hat das Geld mein Bruder für mich und ich bekomme seit 07/2006 Hartz IV

Benutzeravatar
Cyberoma
Beiträge: 7087
Registriert: 6. Jul 2007, 13:54

Beitragvon Cyberoma » 31. Okt 2008, 14:32

das Geld zählt als Zufluss da es wärend des ALg2 zufloss.

Was Du da machst ist Sozialbetrug. Einnahmen wärend des ALG2 Bezugs sind meldeflichtig und anzugeben. diese werden aufs ALG2 angerechnet.
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meinen persönlichen Erfahrungen
und sind meine persönliche Meinung. Sie stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
Sachfragen werden grundsätzlich nicht per PN beantwortet!


Ich traue einem Computer nur so weit wie ich ihn werfen kann


Benutzeravatar
Cyberoma
Beiträge: 7087
Registriert: 6. Jul 2007, 13:54

Beitragvon Cyberoma » 31. Okt 2008, 14:58

Ich schliesse diesen Threat.

Wir unterstützen keinen Sozialbetrug!!

Cyberoma
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meinen persönlichen Erfahrungen
und sind meine persönliche Meinung. Sie stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
Sachfragen werden grundsätzlich nicht per PN beantwortet!


Ich traue einem Computer nur so weit wie ich ihn werfen kann



Zurück zu „Arbeitslosengeld 2“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yahoo [Bot] und 5 Gäste

cron