Kindergeld-Auszahlungstermine: Wann erhalten Sie das Geld?

Kompaktwissen: Das Wichtigste zu den Kindergeld-Auszahlungsterminen in Kürze

Wie oft wird das Kindergeld ausgezahlt?

Das Kindergeld dient als Familienausgleich und wird monatlich von der Familienkasse ausgezahlt.

Wann ist der monatliche  Auszahlungstermin des Kindergelds?

Dies ist unterschiedlich. Wann die Leistung überwiesen wird, richtet sich nach der Endziffer der Kindergeldnummer. Nähere Informationen dazu erhalten Sie hier.

Wann kann ich in meinem Fall mit der Auszahlung des Kindergelds rechnen?

Begonnen wird zum Anfang eines jeden Monats mit der Überweisung des Kindergeldes an Kindergeldberechtigte mit den Endziffern 0 und 1. Im letzten Drittel des Monats endet die Auszahlung bei den Endziffern 8 und 9.

An wen erfolgt die Auszahlung?

Im Regelfall erhalten die Eltern das Kindergeld. Unter bestimmten Voraussetzungen geht das Kindergeld bzw. dessen Auszahlung aber direkt ans Kind. Mehr dazu hier.

Wird das Kindergeld bei Hartz-4-Empfängern angerechnet?

Bei Familien mit Hartz 4 gilt: Die Kindergeldauszahlung wird als Einkommen angerechnet. Gleiches gilt für das Bürgergeld. Eine Nachzahlung darf aber nur im Monat des Zuflusses angerechnet werden.

Wann sind die Auszahlungstermine für das Kindergeld?

Kindergeld unWann erfolgt die Auszahlung von Kindergeld?d dessen Auszahlung: Wann das Geld gezahlt wird, ist gesetzlich vorgeschrieben.
Wann erfolgt die Auszahlung von Kindergeld?

Das Kindergeld dient als Familienausgleich. In Deutschland handelt es sich dabei um eine Steuervergütung zur Freistellung des Existenzminimums des Kindes. Je nach Anzahl der Kinder ist das Kindergeld gestaffelt und wird monatlich von der Familienkasse ausgezahlt. Aber wann genau wird das Kindergeld eigentlich überwiesen?

In unserem Ratgeber erfahren Sie alles zum Überweisungsplan für das Kindergeld, wann die Auszahlungstermine sind und ob alle Personen, die kindergeldberechtigt sind, gleichzeitig die Leistung erhalten. Wann kommt das Kindergeld auf das Konto? Hier mehr dazu!

Auszahlung vom Kindergeld: Die Termine werden je nach Endziffer im Vorfeld festgelegt.
Auszahlung vom Kindergeld: Die Termine werden je nach Endziffer im Vorfeld festgelegt.

Grundsätzlich zahlt die Familienkasse das Kindergeld monatlich an den Kindergeldberechtigten aus. Viele Leute stellen sich allerdings häufig die Frage: „Wann wird das Kindergeld ausgezahlt?“ Für das Kindergeld gelten entsprechende Auszahlungstermine.

Die Zahlungstermine für das Kindergeld richten sich nach der Endziffer der Kindergeldnummer. Diese Nummer finden Sie in der Regel auf Ihrem Kindergeldbescheid. Haben Sie diesen nicht zur Hand, können Sie sich auch die letzte Überweisung vom Kindergeld anschauen. Auch hier ist im Betreff die Kindergeldnummer vermerkt.

Grundsätzlich starten die Auszahltermine vom Kindergeld in jedem Monat mit den Endziffern 0 und 1. Anschließend folgen die anderen Ziffern bis zur Mitte des Monats. Als letztes erfolgt beim Kindergeld die Überweisung an Kindergeldberechtigte mit den Endziffern 8 und 9 im letzten Drittel des jeweiligen Monats.

Beispiele:

  • 115FK154721: Die Endziffer lautet 1, die Auszahlung erfolgt zu Beginn des Monats.
  • 735FK124619: Die Endziffer lautet 9, die Auszahlung erfolgt gegen Ende des Monats.

Beachten Sie jedoch, dass Feiertage und Wochenenden zu Abweichungen führen können. Zudem können zwischen dem festgelegten Überweisungsdatum und dem Eingang des Geldes auf dem Konto ein bis drei Werktage vergehen.

Kindergeld: Auszahlungstermine im Überweisungsplan 2023

Nun wollen wir die Frage: „Wann wird das Kindergeld gezahlt?“ beantworten. In unserer folgenden Tabelle können Sie Überweisungstermine für das Kindergeld ablesen. Je nach Endziffer der Kindergeldnummer erfahren Sie, wann Ihr individueller Kindergeldauszahlungstermin ist und an welchem Tag Sie mit der Leistung der Familienkasse rechnen können:

Kindergeld – Auszahlungstermine 1. Quartal 2023

Auszahlungstermine für das Kindergeld
Endziffer/MonatJanuarFebruarMärz
004.01.202303.02.202303.03.2023
105.01.202308.02.202306.03.2023
211.01.202309.02.202307.03.2023
312.01.202310.02.202308.03.2023
413.01.202313.02.202310.03.2023
516.01.202314.02.202313.03.2023
617.01.202315.02.202314.03.2023
718.01.202316.02.202315.03.2023
820.01.202317.02.202317.03.2023
923.01.202321.02.202320.03.2023

Kindergeld – Auszahlungstermine 2. Quartal 2023

Auszahlungstermine für das Kindergeld
Endziffer/MonatAprilMaiJuni
005.04.202304.05.202305.06.2023
106.04.202305.05.202306.06.2023
212.04.202309.05.202307.06.2023
313.04.202310.05.202312.06.2023
414.04.202311.05.202313.06.2023
517.04.202312.05.202314.06.2023
618.04.202315.05.202315.06.2023
720.04.202316.05.202316.06.2023
821.04.202317.05.202320.06.2023
924.04.202322.05.202322.06.2023

Kindergeld – Auszahlungstermine 3. Quartal 2023

Auszahlungstermine für das Kindergeld
Endziffer/MonatJuliAugustSeptember
005.07.202303.08.202305.09.2023
106.07.202304.08.202307.09.2023
207.07.202307.08.202308.09.2023
310.07.202310.08.202311.09.2023
411.07.202311.08.202312.09.2023
512.07.202314.08.202313.09.2023
613.07.202315.08.202314.09.2023
717.07.202317.08.202318.09.2023
818.07.202318.08.202319.09.2023
919.07.202321.08.202321.09.2023

Kindergeld – Auszahlungstermine 4. Quartal 2023

Auszahlungstermine für das Kindergeld
Endziffer/MonatOktoberNovemberDezember
005.10.202306.11.202305.12.2023
106.10.202307.11.202306.12.2023
209.10.202308.11.202307.12.2023
311.10.202309.11.202308.12.2023
412.10.202310.11.202311.12.2023
513.10.202313.11.202312.12.2023
617.10.202314.11.202313.12.2023
718.10.202316.11.202314.12.2023
819.10.202317.11.202315.12.2023
920.10.202320.11.202318.12.2023

Gibt es beim Kindergeld schon Auszahlungstermine für das Jahr 2024?

Kindergeldempfänger, die schon einen Blick in die Zukunft werfen wollen, fragen sich vielleicht, welche Auszahlungstermine für das Jahr 2024 angesetzt sind. Grundsätzlich gilt, dass die Termine erst zum Jahresende von der Familienkasse veröffentlicht werden. Eine Liste für das Jahr 2024 können wir momentan aus diesem Grund noch nicht zur Verfügung stellen. Sobald die Daten veröffentlicht wurden, erfahren Sie hier Näheres.

Kindergeld ohne Konto: Auszahlung per Scheck oder bar möglich?

Kindergeld: Ist die Auszahlung per Scheck oder bar möglich?
Kindergeld: Ist die Auszahlung per Scheck oder bar möglich?

Beim Kindergeld erfolgt die Auszahlung per Überweisung auf das Konto des Kindergeldberechtigten. Sich das Kindergeld bar auszahlen zu lassen ist allerdings nicht möglich.

Bei Kinderzuschlag und Kindergeld erfolgt die Auszahlung gleichzeitig und geht dabei immer nur an einen Elternteil oder Erziehungsberechtigten. Eine Aufteilung des Betrags auf zwei Konten ist nicht möglich. Erfüllen zwei Personen die Voraussetzungen, müssen sie sich darüber einigen, wer das Kindergeld erhält.

Was ist mit Personen, die kein Konto haben? Auf Anfrage ist es manchmal möglich, sich das Kindergeld per Scheck auszahlen zu lassen. Das hängt jedoch vom Einzelfall ab. Beachten Sie auch die verlängerten Brieflaufzeiten.

Erhalten Sie zum ersten Mal Kindergeld? Die Auszahlung erfolgt für den gesamten Monat, auch wenn das Kind Mitte oder Ende des Monats geboren bzw. der Antrag erst später im Monat gestellt wurde.

An wen wird das Kindergeld ausgezahlt?

Im Normalfall geht die Kindergeldauszahlung an die Eltern

Kindergeld: Die Auszahlung geht nur an einen Elternteil.
Kindergeld: Die Auszahlung geht nur an einen Elternteil.

An wen erfolgt beim Kindergeld die Auszahlung? Grundsätzlich kann für jedes minderjährige Kind in Deutschland Kindergeld beansprucht werden.

Die Auszahlung vom Kindergeld erfolgt an einen Elternteil oder Erziehungsberechtigten, der die Voraussetzungen dafür erfüllt (d. h., wenn Anspruch auf Kindergeld besteht). Demnach gibt es nicht nur Kindergeld für die eigenen leiblichen Kinder, sondern auch für solche, die in einen Haushalt aufgenommen wurden (z. B. Pflege-, Adoptiv- oder Stiefkinder).

Auch über das 18. Lebensjahr hinaus kann ein Anspruch auf Kindergeld bestehen. Die Auszahlung erfolgt dann in manchen Fällen direkt an das Kind.

Mit wie viel Kindergeld bei der Auszahlung gerechnet werden kann, entnehmen Sie folgender Tabelle:

Höhe des Kindergelds
20222023
1. und 2. Kind219 Euro250 Euro
3. Kind225 Euro250 Euro
ab dem 4. Kind250 Euro250 Euro

Wann geht das Kindergeld bzw. die Auszahlung an das Kind selbst?

Unter bestimmten Voraussetzungen geht das Kindergeld bzw. dessen Auszahlung nicht an die Eltern, sondern direkt an das Kind. Der Erhalt des Kindergelds ist auch an die Unterhaltspflicht geknüpft.

Wenn die Eltern oder Erziehungsberechtigten zwar das Kindergeld ausgezahlt bekommen, aber der Unterhaltspflicht gar nicht oder nicht ausreichend nachkommen, kann das Kind die Bezüge für sich selbst beanspruchen.

Betroffene müssen das Kindergeld „abzweigen“, die Auszahlung also für sich selbst beantragen. Dafür muss ein schriftlicher Antrag auf Auszahlung des anteiligen Kindergeldes bei der Familienkasse gestellt werden.

Das Kind muss dann – wie andere Kindergeldberechtigte – die entsprechenden Nachweise erbringen (z. B. Schulbescheinigung). Gemäß § 1 Abs. 2 des Bundeskindergeldgesetzes (BKGG) kann ein Kind das Kindergeld auch für sich beanspruchen, wenn es …

  • seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hat,
  • Vollwaise ist oder den Aufenthalt seiner Eltern nicht kennt und
  • nicht bei einer anderen Person als Kind zu berücksichtigen ist (z. B. einer Pflegefamilie).

Auszahlung von Kindergeld-Beträgen bei Hartz-4-Bezug

Wichtig! Zum 1. Januar 2023 wurde in Deutschland das Bürger­geld eingeführt, welches Hartz 4 ersetzt. Hier finden Sie weitere Informationen zum Bürgergeld.
Kindergeld: Die Auszahlung direkt ans Kind ist in manchen Fällen möglich.
Kindergeld: Die Auszahlung direkt ans Kind ist in manchen Fällen möglich.

Bei Hartz-4-Bezug wird das Kindergeld als Einkommen angerechnet. Selbst dann, wenn ein bereits volljähriges Kind im Haushalt lebt, welches durch eigene Einnahmen (z. B. aus einer Ausbildung) seinen Lebensunterhalt bestreiten kann, wird das Kindergeld unter Umständen teilweise einem Elternteil als Einkommen zugerechnet.

Erfolgt beim Kindergeld die Auszahlung rückwirkend, also in Form einer Nachzahlung, stellt sich die Frage, wie der Betrag auf die Hartz-4-Leistungen angerechnet werden darf. Laut Rechtsprechung muss der Betrag im Monat des Zuflusses angerechnet werden. Das heißt, die Anrechnung darf nicht auf mehrere Monate verteilt werden.

Auch beim Bürgergeld, welches 2023 Hartz 4 abgelöst hat, wird das Kindergeld auf die Leistungen angerechnet.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (51 votes, average: 4,70 out of 5)
Kindergeld-Auszahlungstermine: Wann erhalten Sie das Geld?
Loading...

Über den Autor

Male Author Icon
Yassin F.

Yassin hat Sozialwissenschaften studiert und mehrere Jahre bei verschiedenen karitativen Einrichtungen gearbeitet. 2021 stieß er zum Team von arbeitslosenselbsthilfe.org hinzu und unterstützt uns seitdem mit dem Verfassen von News und Ratgebern.

Ein Gedanke zu „Kindergeld-Auszahlungstermine: Wann erhalten Sie das Geld?

  1. Christoph p.

    Warum ist das Kindergeld noch nicht auf dem Konto

Hinterlassen Sie hier einen Kommentar. Beachten Sie vorher unsere Netiquette.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert